In unserem nächsten, mittlerweile sechsten Kriminalfall, begleiten wir den pensionierten Chefinspektor Bruno Specht und seine Ehefrau Anna ins winterliche Tirol, und zwar nach Seefeld.
Denn genau dorthin wollen die beiden aus dem tiefgrauen, nebeligen und tristen Wien entfliehen, um ein paar vorweihnachtliche Urlaubstage zu verbringen, und nach Jahren endlich wieder einmal durch frisch gefallenen Neuschnee zu stapfen und in der guten Luft und der prachtvollen Winterlandschaft neue Kraft und Lebensfreude zu tanken.
Die Vorzeichen dafür stehen gut: ihr Urlaubsquartier ist heimelig, die Landschaft rund um Seefeld tiefverschneit, aber: ein Mordfall stört die Idylle …