Eine Radtour rund um den Neusiedlersee soll den pensionierten Chefinspektor Bruno Specht und seine Ehefrau Anna vom tristen Corona-Alltag ablenken.

Und an Ablenkung soll es den beiden wahrlich nicht mangeln, denn während ihres Aufenthaltes in Rust werden sie mit einem rätselhaften Todesfall konfrontiert, kurz danach wird in Eisenstadt ein polizeilich gesuchter Verbrecher ermordet aufgefunden.

Als langjähriger Kriminalist ist Bruno Specht naturgemäß daran interessiert, mehr über die Hintergründe dieses Mordes herauszufinden, tatsächlich ist es aber Anna, die mit weiblicher Intuition und recht unkonventionellen Methoden ein raffiniertes Mordkomplott aufdeckt …

 

Nicht schlecht, Frau Specht! erscheint im Frühjahr 2022  –  sofern die externen Rahmenbedingungen (COVID!)  dies hoffentlich zulassen …